Car-Sharing in Jesberg

Seien sie nachhaltig und kostengünstig mobil – auch im ländlichen Raum ist dies nun möglich, denn in der Gemeinde Jesberg stehen mehrere CarSharing-Fahrzeuge zur Verfügung.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die selten oder unregelmäßig ein Auto benötigen, um ihren Bedarf an Mobilität abzudecken und auch an solche, die sich kein eigenes Auto leisten können oder wollen. Ebenso an diejenigen, die überlegen, das wenig genutzte Zweitauto komplett abzuschaffen. Denn ein eigenes Auto, ganz gleich, ob es fährt oder in der Garage steht, kostet Geld. Mit Wertverlust, Versicherung und Steuern sowie den monatlichen Betriebskosten kommen da einige Euro zusammen.

CarSharing ist eine günstigere Alternative, denn Sie zahlen nur für tatsächlich genutzte Zeit und Kilometer und tun ganz nebenher etwas für die Umwelt.

Wie es genau funktioniert, erfahren Sie unter: www.regio-mobil-deutschland.de










Vorfahrt für Jesberg e. V. 

Der Verein wurde am 10.01.2016 von Bürgern und Gewerbetreibenden gegründet, um in Jesberg 10 Alternativen zur Nutzung des eigenen Pkw aufzubauen. Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die Mobilität der Jesberger Bürger gleichzeitig kostengünstiger, einfacher, umweltfreundlicher und gesünder zu gestalten.

Der Verein zählte nach seinem 1,5-jährigen Bestehen mit ca. 30 Mitgliedschaften und rund 60 dazugehörigen Mitgliedern zu einem der größten Vereine Jesbergs.

Zu seinen Angeboten zählen:

  • Car-Sharing
  • Pedelec und E-Lastenrad-Verleih
  • E-Lastenrad-Lieferservice und Abholservice
  • Ehrenamtlicher Fahrdienst für die hilfsbedürftigen Bürger vom Nachbarschaftsnetzwerk
  • Mitfahrbänke