Freizeit & Tourismus

 Jesberg - das Tor zum Naturpark Kellerwald
Mausefalle / Exhelmer Steine

Ein lohnenswertes Ausflugsziel für Naturinteressierte ist der Kellerwaldsteig auf dem Wüstegarten in Jesberg.


Mausefalle: Ihren Namen hat die Mausefalle von der Form des Felsens. Er besteht aus einer Grundplatte auf welcher sich, ähnlich einer alten Mausefalle, ein weiterer Stein mit einer Neigung von etwa 45 Grad aufbaut.



Exhelmerstein: Der sichtbare Teil dieses riesigen Felsbrocken hat eine Länge von 10 Metern, eine Breite von 6 Metern und eine Höhe von 15 Metern.


Der Kellerwaldsteig verbindet die 10 Gemeinden des Nationalparks Kellerwald-Edersee miteinander. Er bietet auf einer Strecke von ca. 150 km die Gelegenheit zu wunderbar ausgedehnten Wanderungen. Natürlich sind auch kürzere Teilstrecken dieses Wanderweges lohnenswert.
Eine Wanderung zum Wüstegarten ist durch den gut beschilderten Kellerwaldsteig bis zum Gipfel kein Problem.
Auf dessen Weg durchqueren Sie eine einzigartige Landschaft, ein Hochmoor.

Weitere Sehenswürdigkeiten
2
true
Kellerwaldturm
Der Kellerwaldturm auf dem Wüstegarten ist mit 675 m die höhste Erhebung im Schwalm-Eder-Kreis.
Mehr
2
true
Prinzessinnengarten
In dem Prinzessinnengarten steht die Prinzessinneneiche.
Mehr
2
true
Zehntscheune
Als Zehntscheune wurde im Mittelalter ein Lagerhaus zur Abgabe und Aufbewahrung der Naturalsteuer Zehnt bezeichnet.
Mehr