Mitteilung des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales in Kassel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

leider können die Termine für Außensprechtage im Jahr 2021 aufgrund der Covid-19-Pandemie noch nicht geplant und bekannt gegeben werden. Damit Sie sich vor Ort bestens informieren können, haben wir für Sie eine kleine Übersicht über die Zuständigkeit, Erreichbarkeit und Anstragstellungsmöglichkeiten zusammengestellt:

Zuständigkeit

  • Feststellung von Behinderungen und Merkzeichen nach dem SGB IX - vormals Schwerbehindertengesetz: www.rp-giessen.hessen.de/soziales/schwerbehindertenshyrecht
  • Zahlung von Elterngeld und Beratung über Elternzeit nach dem BEEG: www.rp-giessen.hessen.de/soziales/elterngeld
  • Leistungen des Sozialen Entschädigungsrechts, z. B. Opferentschädigung OEG: www.rp-giessen.hessen.de/die-hessische-versorgungsverwaltung
  • Beratung und Überwachung von Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen nach dem Hess. Gesetz über Betreuung- und Pflegeleistungen (HGBP) - vormals "Heimaufsicht": www.rp-giessen.hessen.de/soziales/hessische-betreuungs-pflegeaufsicht

Erreichbarkeit und Antragstellung

Aus gegebenen Anlass sind derzeit leider keine persönlichen Besuche möglich! Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen daher telefonisch, schriftlich oder per Mail an die folgende Adresse:

Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Kassel
Mündener Straße 4
34123 Kassel

Telefon: 0561/2099 - 0 (Zentrale)
Telefon: 0561/2099 - 555 Bürgerbüro Schwerbehindertenrecht
Telefon: 0561/2099 - 556 Bürgerbüro Elterngeld

E-Mail: poststelle@havs-kas.hessen.de

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr