Banner
Home Sie befinden sich hier: Aktuelles

Erfolgreiche Gemeinschaftswanderung zum Köhlerfest

Ein sonniger Spätsommertag, zwei schöne Wandertouren und ein wunderbares Köhlerfest im Wald bei Jesberg! Mehr als 50 Wanderer waren am 15. September der Einladung vom Knüllgebirgsverein, der Gemeinde Jesberg und dem Rotkäppchenland gefolgt und nahmen an der Gemeinschaftswanderung teil. Am neugestalteten Dorfplatz von Jesberg-Hundshausen begrüßten der Jesberger Bürgermeister Heiko Manz, Wolfgang Imberger, der Hauptwanderwart des Knüllgebirgsvereins und Heidi Englisch vom Rotkäppchenland die Wanderer. Diese kamen nicht nur aus dem Rotkäppchenland, sondern auch aus Rotenburg oder Bad Hersfeld. Der Wanderführer Wolfgang Imberger führte seine Gruppe über Jesberg und den Prinzessinengarten zum Köhlerfest am Diebelsborn. Die Wandergruppe, die von Bürgermeister Heiko Manz angeführt wurde, wanderte über den "Postdamer Platz" und die "Hohle Eiche" zum Köhlerfest. Die längere Tour war gut 12 km, die kürzere etwa 8 km. Der Köhlerverein Jesberg hatte auf dem Meilerplatz am Diebelsborn gut für Speisen und Getränke und flotte Musik gesorgt. Das Besondere war aber das "Ernten" eines Kohlemeilers. Fachkundig wurde der gemauerte Meiler geöffnet und man konnte im Inneren die Holzkohle bestaunen und dann auch sackweise kaufen. Ein zweiter Meiler wurde später entzündet und dicker Qualm zeigte an, dass der Produktionsprozess im Gange war. Das Köhlerfest in Jesberg war ein erlebnisreiches Ziel einer schönen Wanderung! Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an Heiko Manz und Wolfgang Imberger für die Wanderführung.

Jeweils am vierten Sonntag im April und am dritten Sonntag im September veranstaltet der Tourismusservice Rotkäppchenland gemeinsam mit dem Knüllgebirgsverein und einer Kommune im Rotkäppchenland eine Gemeinschaftswanderung. Die Touren werden von erfahrenen und ortskundigen Wanderführen geleitet und bieten immer wieder interessante Einblicke in Natur und Kultur des Rotkäppchenlandes. Natürlich darf das gesellige Miteinander und ein kulinarischer Abschluss bei einer Gemeinschaftswanderung nicht fehlen. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt auf eigene Gefahr.  Das Ziel der Gemeinschaftswanderung am 26.04.2020  wird zeitnah veröffentlicht.