Banner
Home Sie befinden sich hier: Aktuelles

Aktueller Schwerpunkt der HESA-Dauerausstellung im Rathaus der Gemeinde Jesberg

„Fassadendämmung im Gebäudebestand“

 

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert im Rathaus der Gemeinde Jesberg, Frankfurter Straße 1, 34632 Jesberg, über Möglichkeiten der Gebäudesanierung. Thematischer Schwerpunkt bis zum 29. Oktober: „Fassadendämmung im Gebäudebestand“. Kostenloses Informationsmaterial ist vor Ort erhältlich.

 

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) bietet in Kooperation mit dem Schwalm-Eder-Kreis kostenlose „Bürgersprechstunden Energie“ im Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung, (Besprechungsraum Nr. 005), Parkstraße 6, 34576 Homberg/Efze, an.  Die nächsten Beratungstermine finden am 8. und 23. Oktober, jeweils von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, statt. Die Energieberatung führt der HESA-Regionalpartner und Energieberater Klaus Ohlwein durch. Ratsuchende können sich unter der Telefonnummer 05681 775 438 anmelden.

 

Die Fassade verliert unter allen Bauteilen eines Hauses die meiste Energie im Winter. Besonders hoch sind die Wärmeverluste an unzureichend gedämmten Außenwänden. Die Wandinnenoberflächen ungedämmter Wände kühlen im Winter stark aus, was Feuchte- und Schimmelschäden enorm begünstigt. Energieeinsparungen von 15 bis 25 Prozent können durch die Dämmung der Fassade erzielt werden. Die bauphysikalischen Vorteile gedämmter Wände werden dargestellt: Die Wandinnenoberflächen gedämmter Außenwände bleiben im Winter warm und wirken somit der Bildung von Kondensat und letzten Endes Schimmel entgegen.

 

Die Hessische Energiespar-Aktion, www.energiesparaktion.de, ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).