Banner
Home Sie befinden sich hier: Aktuelles

Öffnungszeiten des gemeindlichen Sammelplatzes für pflanzliche Abfälle und unbelastbare Bauschuttkleinmengen

Sammelplatz am Bauhof:

 

Die Annahmezeiten sich wie folgt:

mittwochs                                                      von 17.00 bis 18.00 Uhr

und samstags                                                von 11.00 bis 12.00 Uhr

Es gelten folgende Annahmebedingungen:

  1. Für pflanzliche Abfälle

Angeliefert werden können Hecken- und Baumschnitt, Gras- und Rasenschnitt, Laub, Rinde, unbehandeltes Holz, Stroh und sonstige Pflanzenreste aus Gärten und Parkanlagen.

Ausgeschlossen sind Anlieferungen, die

  • bei Hecken- und Baumschnitt                                                    4 Kubikmeter
  • bei den übrigen Materialien                                                        1 Kubikmeter

überschreiten.

 

Ebenfalls ausgeschlossen sind pflanzliche Abfälle

  • aus Gewerbebetrieben
  • aus der Landwirtschaft
  • aus Liegenschaftsverwaltungen anderer Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts.

 

Diese sind unmittelbar auf der zentralen Pflanzenabfallkompostierungsanlage der

HomKo GmbH

Ludwig-Erhard-Str. 12

34576 Homberg / Efze

Telefon (05681) 5583

Fax      (05681) 2025

E-Mail: homko-gmbh@mr-schwalm-eder.de

anzuliefern.

 

Dort gelten folgende Öffnungszeiten:

Monate Februar bis November

Montag bis Freitag                                                              von 8.00 bis 16.00 Uhr

Samstag                                                                                von 8.00 bis 12.00 Uhr

Monate Dezember und Januar

Montag                                                                                 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch                                                                              von 9.00 bis 16.00 Uhr

Samstag                                                                                von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Gebührenmaßstab für pflanzliche Abfälle und Bauschuttkleinmengen ist der angelieferte Abfall nach Volumen. Das Volumen wird von dem zuständigen Mitarbeiter der Gemeinde geschätzt.

Gebührenpflichtig ist der Anlieferer des Abfalls. Die Gebührenpflicht entsteht mit der Anlieferung des Abfalls auf dem gemeindlichen Sammelplatz. Die Gebühren sind bar zu entrichten.

Angelieferte Abfälle dürfen erst nach Kontrolle durch das Aufsichtspersonal abgeladen werden. Unzulässige Abfälle werden zurückgewiesen. Sie sind vom Anlieferer zurückzunehmen und nach Vorschrift zu entsorgen.

In diesem Zusammenhang wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ablagerungen und Abfällen jeglicher Art außerhalb des eingezäunten Bauhofgeländes (und auch in den übrigen Landschaftsteilen) strengstens verboten ist. Zuwiderhandlungen werden ohne Nachsicht zur Anzeige gebracht.

 

Hier können Sie sich das Gebührenverzeichnis der Gemeinde Jesberg herunterladen.

 

„Nach dem Winter ist wieder Gartenabfall zum Bauhof zu bringen? Gerne holt der Verein „Vorfahrt für Jesberg e.V.“ diesen bei Ihnen zu Hause mit dem elektrischen Lastenrad und Anhänger ab. Einfach anrufen unter: 01573 – 0222475 „

 

Sammelplatz Hundshausen

Der Sammelplatz im OT Hundshausen bleibt bis zum 01.10.17 geschlossen

 

Wir bitten um Beachtung.

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Jesberg

 

Schlemmer, Bürgermeister